Archiv der Kategorie: Musik

Yael Naïm – New Soul

Das Lied aus der MacBook Air-Werbung! Einfach wunderschön! Könnte ich endlos anhören. Und der iTunes-Zähler ist mittlerweile  bei 45, aber diese Zahl kann man wohl getrost auf mindestens 60 erhöhen!  Das Lied hat, wie man unschwer erkennen kann, von mir 5 Sterne erhalten.

Yael Naïm - New Soul

Uff… Geschafft!

Habe es wirklich getan! Habe bei über 300 Mp3s in mühevoller Kleinarbeit (Wikipedia– und allmusic.com-Recherche) das Jahr ergänzt! Außerdem einige falsche Interpreten verbessert. Dabei hat mir iEatBrainz etwas geholfen.

Habe desweiteren bei all meinen Songs das Genre entfernt. Warum? Erstens konnte ich es teilweise eh nicht so richtig bestimmen, zweitens war es bei mir immer sehr ungenau und drittens habe ich es noch nie gebraucht! Ha!

Uff…

Weil ich ja jetzt so furchtbar viel Zeit habe, mache ich mich mal wieder an die Mp3’s von Dirk. Jahreszahlen nachtragen ist ja so mühsam! Und schon 2 Interpret-Titel-Verdreher gehabt, von Schreibfehlern ganz zu schweigen – grrr! Das Schlimmste: ihm ist es egal! Warum kann es mir nicht auch egal sein??? Mein Leben wäre viel leichter *seufz* Noch 192 Songs, dann ist es geschafft! Aber Ordnung muss sein. finde ich zumindest!

Let’s entrümpeln!

Jaja, mein iTunes platzt aus allen Nähten. Nun bin ich heute aber zum Glück in der Stimmung, mal wieder was anzuhören und gegebenenfalls zu löschen. Und ich bin entsetzt!

Habe Musik entdeckt, die ich im Februar (!) hinzugefügt habe und niemals angehört habe – uiuiui… Und das Beste? Nachdem ich es endlich angehört habe, stelle ich fest, dass mir die Musik gar nicht gefällt!

Bis jetzt rausgeschmissen:
– Snow Patrol
– Queen
– James Morrison
– Bob Dylan

Noch anzuhören: etwas mehr als 600 Lieder.

To be continued…

Massen von Musik – It’s back!

Oh, Gott! Damals war ich so stolz auf mich! Doch es kam, wie es kommen musste…
Habe mittlerweile 2811 Lieder in meiner iTunes-Bibliothek. 365 Mp3’s warten noch darauf, hinzugefügt zu werden (muss noch das Jahr eintragen). Leider komme ich vor lauter Perfektionismus nicht dazu, etwas anzuhören. Deshalb habe ich wieder 829 zu bewertende und anzuhörende Titel (plus 365 aus der Warteschleife). Oh, Gott!
Gehe jetzt ins Bett und höre etwas Musik. Aber wahrscheinlich welche, die ich schon kenne und liebe. Ah, sollte „Sandras Lieblinge“ mal wieder auf den neuesten Stand bringen. Aber nicht jetzt. Uah.

Bon Jovi – Lost Highway

Das neueste Bon Jovi-Album musste ich mir aus reiner Gewohnheit (habe ja alle) auch kaufen. Und das, obwohl ich von Bounce und Have a Nice Day nur mäßig beeindruckt war. Aber ich erlebte eine Überraschung! Das Album ist richtig gut! Angeblich etwas Country-Einflüsse, wogegen ich ja nichts habe. Die Lieder sind nicht zu langsam und schnulzig. Männer, das Album war überfällig!

Thanks ImageShack!

Was ich von den einzelnen Liedern halte:

5 Sterne: Wunderschönes Lied!
– Whole Lot of Leavin‘

4 Sterne: Ebenfalls toll!
– Summertime
– Till We Ain’t Strangers Anymore (feat. LeAnn Rimes)

3 Sterne: Gute Musik!
– Lost Highway
– (You Want to) Make a Memory
– We Got It Going on (with Big & Rich)
– Any Other Day
– The Last Night
– One Step Closer

2 Sterne: Reißt mich nicht vom Hocker, ist aber OK!
– Seat Next to You
– Everybody’s Broken
– I Love This Town (Könnte man aus reinem Sarkasmus in Calw abspielen)