Archiv der Kategorie: Internes

Neues Theme: TwentyTen

Endlich ist es vollbracht! Ich habe mich schon lange an Freshy 2 sattgesehen, aber bisher hat mir immer die Zeit gefehlt, meinem Blog einen neuen Look zu verpassen. Aber: Zeit muss man sich halt nehmen!

Die Idee war simpel: TwentyTen, das WordPress-Standardtheme, sieht schon mal ganz gut aus. Also muss ich nur ein paar Feinheiten vornehmen, vor allem sämtliche Serifen-Schriften rausschmeißen. Das löste ich mittels Child-Theme, damit das ganze auch Update-sicher wird. Kein Problem.

Was mich aber schier zur Verzweiflung brachte, war meine mühsam eingefügte Smilie-Box im Kommentar-Formular. Stellte nämlich fest, dass das Kommentarformular in TwentyTen nicht mehr direkt in der comments.php steht, sondern mittels

?php comment_form(); ?

aufgerufen wird. Gah. Und wie kriege ich meine Smilies so hübsch rein wie früher? Ich habe versucht, mir PHP bzw. WordPress-Interna-Profiwissen anzulesen, aber ich bin zu blöd dazu. :dead: Jetzt isses gesagt, ich gebe es zu! Habe nun das leicht abgewandelte Kommentar-Formular aus Freshy 2 in mein Child-Theme kopiert. Mir ist einfach nichts blöderes eingefallen.

Ja, liebe WordPress-Profis, der Code in der comments.php ist mit eurer „neuen“ Methode kompakter und übersichtlicher. Leider kapieren nun Fast-Laien wie ich, die nur eine Kleinigkeit einfügen wollen, nichts mehr. Herzlichen Dank dafür! :thumbsdown:

Jedenfalls erstrahlt Kullerchen.de jetzt in neuem Look! Meine Galerie läuft – übrigens schon etwas länger – unter NextGen-Gallery! Habe noch nicht alle Bilder eingepflegt, aber ich mache Fortschritte. Links auf die Galerie in alten Blogeinträgen werde ich noch nach und nach ändern.

Blogfaul?

Irgendwie bin ich in letzter Zeit so beschäftigt, dass ich gar nicht mehr zum Bloggen komme. Das Blog hier besteht fast nur noch aus meinen wöchentlichen Twitter-Zusammenfassungen. Nee, das kann nicht so weiter gehen! Ich gelobe Besserung!
Dabei war gestern ein ganz besonderer Tag! Ja wirklich! Denn am 16.04.2006 veröffentlichte ich meine allerersten Blogposts. Damals noch unter WordPress.com, dann unter Blogger.com, dann wieder bei WordPress.com und zum Schluss endlich hier! Meine beiden alten Blogs schwirren zwar noch im Netz rum, aber ich habe alle Inhalte mit nach Kullerchen.de gebracht.
Für etwas Retro-Stimmung könnt ihr hier schmökern: April 2006.
Bin ich blogfaul? Anscheinend nicht, denn sonst hätte ich es wohl nicht so lange durchgezogen! Darf ich mich jetzt „alter Hase“ nennen?

Neue Bilder online

Habe es nun endlich geschafft, neue Bilder online zu stellen. Leider hatte ich bisher keine Zeit, Bilder zu sortieren, zu verschlagworten, zu benennen und zum Schluss geeignete hochzuladen. Wie es beim Vor-Sich-Herschieben halt so ist, hat sich einiges angesammelt. :-) Aber was lange währt…

Dabei sind Bilder vom Umzug des diesjährigen 50. Erzinger Winzerfestes im September (*hüstel*). Es gab 40 Gruppen und Wägen und ich habe mir die Mühe gemacht, jeden einzelnen zu fotografieren. Außerdem gibt es Winter-Impressionen und Schwarzwald-Ausblicke.

Die Alben finden sich wie immer in der Galerie. Viel Spaß dabei!

Blog als Start

Fandet ihr meine Startseite, auf der ich meine Site-Updates präsentiert habe, genauso blöd wie ich? Wenn ja, habt ihr Glück, denn sie ist weg! Tippt man www.kullerchen.de ein, gelangt man direkt hierher aufs Blog! Gott sei Dank ist das langweilige Geblubbel weg, hat bestimmt eh niemanden interessiert.

Selbsterkenntnis ist der Weg zur Besserung. Ommm…

Leute.

Bitte macht das nicht so wie ich:

  1. Möchte meinen Klee-Post mit einem Bild illustrieren, schreibe also einen kurzen Text.
  2. Finde die Bild-Upload-Funktion nicht.
  3. Rege mich unsäglich darüber auf und fluche lauthals (allein zu Haus und Fenster zu).
  4. Überlege, ob ich WordPress-Installation vermasselt habe, da erster Bildpost.
  5. Probiere spaßhalber Safari.
  6. Funkioniert auch nicht. Schimpfe noch mehr.
  7. Werfe Google an und finde WordPress-Foren.
  8. Glaube herausgefunden zu haben, dass es sich um ein Flash-Problem handelt.
  9. Lade Flash-Plugin herunter und installiere es (Argh).
  10. Funktioniert noch immer nicht.
  11. Lese, dass User mit ähnlichen Problemen behaupten, es läge am Mac. (Och nööö!)
  12. Sehe irgendeinen Screenshot, dann dämmert es mir….

(Dauer: über 2 Stunden)

Macht es lieber so:

  1. Sämtliche Plugins deaktivieren.
  2. Et voilà, Upload funktioniert wieder!
  3. Ein Plugin nach dem anderen wieder aktivieren.
  4. (Darüber aufregen, dass man den API-Key für Word-Press-Stats noch mal eingeben muss.)
  5. Ist das „schuldige“ Plugin gefunden, sich über den Autor aufregen.

(Dauer: bei mir mit 3 Plugins ca. 1 min)

Bei mir lies das „Customize“-Plugin aus irgend einem Grund die „Multimedia einfügen“-Symbole verschwinden. Im Vollbildmodus waren sie zwar da, funktionierten aber nicht. Es sei mir eine Lehre.

Hoppla…

Jetzt habe ich mein selbst aufgesetztes Blog schon fast einen Monat online und habe es noch nie kundgetan. Peinlich… Also:
Habe von Dirk zum Geburtstag (11.7. – muss man wissen!) das macht-den-Webspace-Wordpress-fähig-weiß aber-nicht-wie-es-heißt,-halt-was-mit-PHP-und-MySQL,-kann-ja-nicht-alles-wissen-Upgrade geschenkt bekommen und mein Blog endlich nach Kullerchen.de verfrachtet! Unendlich viele Anpassungsmöglichkeiten! So macht bloggen wieder Spaß!
Wordpress aufsetzen ist übrigens ein Klacks. Jeder, der etwas anderes behauptet, hat keine Ahnung! :-) Nein, die WordPress-Installation ging wirklich einfach. Ich habe nur so lange gebraucht, weil ich meine Homepage perfekt an das Blog-Design anpassen wollte. Et voilà!
Was ich noch anpassen will: meine Bilder-Galerie. Denn so wirklich glücklich bin ich mit der nicht. Mal schauen, vielleicht was PHP-mäßiges. Haben ja noch 3 Datenbanken übrig!

Das Netz hat mich wieder!

Halleluja! DSL hat sich bis in den tiefsten Süden herumgesprochen und so ist es mir endlich wieder möglich sinnlos herumzusurfen und natürlich auch zu bloggen. Werde mich desweiteren mit meiner Hompage beschäftigen bzw. sie überhaupt mal erstellen! :-) Jawoll. Themen? Macs vielleicht? Fotos? Mal sehen…