[Fertig] Solaris

  • Solaris von Melanie Berg (mein Ravelry-Projekt)
  • Garn: Merino Singles (174 g) und Mini Singles (insg. 31 g) von Das Mondschaf
  • Nadel: 3,5 mm, erst KnitPro Symfonie, dann HiyaHiya Sharp
  • Änderungen: 2 Wiederholungen von “2x Abschnitt 1, 1x Abschnitt 2” vor der Abschlusskante weggelassen. Ich wollte nicht, dass mir meine Hauptfarbe ausgeht. Jetzt habe ich 25 g übrig. Mäh.
  • Gestrickt vom 3. August bis 20. September 2016. Turbogang!
  • Maße (gewaschen und leicht gespannt, auf dem Boden ausgebreitet): längste Seite: 200 cm, Abschlusskante: 105 cm, Tiefe: 46 cm

Hach, ich bin verliebt! Ist das Tuch nicht ultra-cool? Weich, kuschelig und riesig? Ich klopfe mir jetzt mal selbst ganz gepflegt auf die Schulter. Gute Farbwahl, schnell und fehlerfrei (OK, ein kleiner Fehler ist drin) gestrickt, alle (32!!!) Fäden zügig vernäht – toll haste’s gemacht, Sandra! :innocent:

Melanie Berg hat aber auch tolle Tuch-Muster, da folgen noch einige. Solaris wird zum größten Teil kraus rechts gestrickt, nur ab und zu eine Lochmusterreihe und die Akzentfarbstreifen mit verkürzten Reihen. Und zum Schluss natürlich die „Farbclusterreihen“. So bleibt’s interessant.

Ich tat mich am Anfang ein wenig schwer mit der Garnwahl. Das Originalgarn Tosh Merino Light habe ich mir gerade noch so verkniffen. (Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!) Nun musste ich Garn und Mini-Knäule finden, die mir farblich auch gefallen. Beim Mondschaf wurde ich fündig.  Mir war gar nicht bewusst, wie perfekt mein „Ersatzgarn“ ist, denn das Tosh Merino Light ist auch ein Single Garn. Ach! Rosa-Pink-Lila-Blaugrün-Türkis auf Grau wurde meine Farbwahl. Gar nicht zu mädchenhaft wie kurz befürchtet, sondern perfekt! Meine Lieblingsfarbe ist das Blaugrün.

Jetzt sollte es nur mal kühler werden, ich will mein Tuch auch tragen!